Autor: NOMAD-Arabien

Sea Ausflüge

Al Lith-Insel

Ich verbrachte ein ganzes Jahr in Jeddah und beobachtete Jeddah gehen durch so viele Veränderungen im vergangenen Jahr. Obwohl es ist so lange her, dass ich das faszinierende Rote Meer besucht, Ich vermisse seine Seewind, Salzwasser und große Unterwasserwelt. Ein Besuch ist seit langem überfällig als letzte die ich besucht habe, es war, als ich in Ägypten vor über einem Jahr war. Ich hörte von dieser unbewohnten Insel namens Al Lith von einem Kerl Nomaden, Ich war sofort interessiert daran wie ich war für einen Platz auf der Suche meinen neu gefundenen Hijazi Schatz zu begraben und dachte, dass es mir auch eine Chance geben, die Wunder des Roten Meeres zu erkunden.

Ich habe von Jeddah in Richtung Süden mit der schönen Küste zu meinen Rechten und die weiten Wüste auf meinem linken Seite. Nach etwa einem reisenden 170 km erreichte ich das Dock und es, sobald ich Set-up Lager in der Nähe der Küste, damit ich das erste, was am Morgen segeln. Ich verbrachte die Nacht in dem funkelnden Sterne gucken, es war der ideale Ort für den Himmel weg von den Lichtern der Stadt sehen, versucht, die Sterne mit imaginären Linien zu verbinden und die Konstellationen sehen, aber ich war nicht erfolgreich dabei, wie ich ein schweres Mittagessen früher am Tag hatte, so dass ich nicht das Gefühl hungrig und beschlossen, direkt schlafen gehen.

FantasyIsland

Am nächsten Morgen wachte ich auf schönen, sonnigen Himmel und frische Böen des Windes, es war so klar, dass ich fast die Insel im weiten Horizont sehen konnte…Ich reparierte mir Frühstück, bestehend aus Spiegelei und Würstchen mit etwas Brot und Käse zusammen mit einer warmen Tasse Kaffee. Nach einem schweren Frühstück packte ich und Kopf in das Dock ein Boot zu finden.

Ich fand ein charmantes kleines Boot, geladen meinen Schatz auf ihn und fuhr in Richtung der geheimnisvollen Insel, zum Glück das Wetter war perfekt, die mir erlaubt, die Bootsfahrt auf die Insel zu genießen.

BoatIsland

Der erste Anblick, den ich bekam von al Lith Insel war super, es war von einer kleinen Insel Wüste von unberührten Gewässern umgeben ringsum. Der Anblick war noch unvergesslicher, als ich dort um die Mittagszeit erreicht und die ganze Insel wurde von der Sonne beleuchtet.

Ich habe endlich Fuß auf der Insel & Dockte mein Boot, Ich war von dem Klang der schwachen Wellen begeistert Kollision mit dem Ufer, es war einfach ein unglaubliches Gefühl der Ruhe.

Jblllith

Nach einem kleinen Nickerchen begann ich die Suche nach Nahrung, wie ich nichts gegessen haben, da ich gefrühstückt und war sehr hungrig. Auf einer Insel mit Ozean rund um das einzige, was ich denken konnte war Fisch , so schneide ich einige Zweige von Palmen, banden sie und eine Art von einem Netz aus, und fahren Sie in Richtung Strand.

Ich war erstaunt, wie kristallklare das Wasser waren und als ich näher kam, begann ich zu sehen, helle Farben unter Wasser, einige von ihnen bewegen und einige stationäre. Dann erkannte ich, dass ich total dies am Morgen verpasst, wie ich nicht einmal im Wasser aussehen.

Alle meine Erinnerungen an die Vergangenheit des Roten Meeres kam zum Leben zurück, als ich ins Wasser ging und bekam meine Füße nass, Ich spürte die Magie, die ich immer das Gefühl, wenn ich den Fuß in Roten Meer gesetzt.

Es war flach in einiger Entfernung, und ca. 300 Meter von der Insel entfernt die tieferen Gewässern beginnen, und die Wasserfarbänderungen blau Kobalt.

YachtIsland

Ich blieb am Rande des Korallenriffs für eine Weile mit meinem Kopf unter Wasser wartet auf mein Abendessen zu schwimmen, Ich mag in der Regel die Papageienfische, aber dieses Mal, dass ich von dem Grillen der Fische dachte, so hatte ich mir einen schönen roten Grouper zu finden. Dachte nicht, dies früher, als ich meine Palme netto, Ich war nicht sicher, ob es halten würde, aber ich war nicht völlig abhängig von ihm und hielt meine Haut Tauchfähigkeiten als Backup.

Es dauerte nicht lange, bevor ich eine gute Größe rot Grouper direkt vor mir passieren sah, es ging um 2 Meter von mir entfernt und starrte, als ob es fast sagte mir zu kommen und es zu fangen. Ich hob schnell den Kopf über dem Wasser und nahm einen tiefen Atemzug dann mich langsam zurückgeschoben ins Wasser, und ruhig positioniert mich selbst gegen das Riff Stütz selbst geben einen Push…gezählt 3 und mit allem, was schob ich bekam, Ich könnte sagen, dass ich wirklich überrascht, dass roten Grouper und es fast entwischte, wenn ich nicht meinen Arm erstrecken, dass die Netto-Halten und verwendet, um das Netz das Grouper zu drücken gegen die Korallen dann meine Arme bekamen um ihn herum, und hielt sie fest, schwamm mit dem roten Grouper an die Oberfläche fest gegen die Brust gehalten und stand auf und über den Korallenriff und begann in Richtung zum Ufer läuft, während der Fisch versucht, schnappt heftig halten zu brechen, und ich rannte so schnell ich konnte, und sobald ich Ufer erreichte ich es auf dem Sand warf und dann merkte ich, dass ich habe alle über meine Arme geschnitten und Brust, Nichts Schlimmes, obwohl nur einige kleinere Schnitte.

Ich habe meine Tasche aus dem Zelt und verwendet, um das Messer, das darin war, den Fisch zu säubern und werde all seine Eingeweide befreit. Im Anschluss an die gemischt I Salz, Pfeffer, ein wenig Kümmel, getrocknet Koriander mit einem Spritzer Zitrone und gehackten Knoblauch, Ich marinierte den Fisch mit ihnen und ließ es für etwa eine Stunde. Später nahm ich meinen großen Spieß und steckte sie durch ihn in den Mund und aus ihm in den Hintern und ich lasse es braten am offenen Feuer.

Es gibt nichts Schöneres, als eine frisch gefangenes Lager gekochte Mahlzeit. Ich fühlte mich so danach schläfrig aber vor dem zu Bett Überschrift habe ich eine Notiz Selbst, “Morgen ist mein letzter Tag hier, Ich muss meinen Hijazi Schatz verstecken”..

Am nächsten Morgen ging ich in Richtung des unberührten Strandes und nahm einen Tauchgang in dem unberührten Meer, das warme Wasser zusammen mit dem weichen Sand darunter ein noch unvergessliches Erlebnis. Ich ging vorbei an einige der schönsten Korallen, die ich je gesehen hatte und ich war einfach nicht in der Lage der erstaunlichen Leben im Meer, um über die Beobachtung.

Schließlich begann, den Ort zu erkunden, durch die Bergschluchten gereist und fand eine Höhle in der Mitte des Berges versteckt,Ich beschloss, es als der Ort zu verwenden, meinen geschätzten Schatz zu begraben.

Bei Sonnenuntergang gehe ich in Richtung Strand und beobachtete die Sonne schön im Roten Meer Einstellung. Und während ich tat, dass ich bemerkte, dass es diese Krabben waren, die diese hohen Strukturen aus Sand bauen. Und eine interessante Sache, die ich gelernt habe, war, dass welche auch immer männliche Krabbe die höchste Struktur macht das Weibchen bekommt!! Im Prozess vergaß ich völlig über das Abendessen, so nahm ich einige Zeit einige der männlichen Krabben zu holen, die an diesem Tag verloren und nahm sie ins Lager.

CrabIsland

Als die Nacht legte es Vorhänge nach unten fühlte ich mich ein wenig traurig, dass mein Abenteuer fast vorbei, Ich muss etwas Ruhe und früh am Morgen aufstehen nach Jeddah Kopf zurück. Ich lasse das Feuer die ganze Nacht brennen, die mir viel Zeit gespart, Glücklicherweise nehmen diese Krabben nur 10 Minuten zu kochen. Danach war ich für eine gute Nachtruhe bereit, und das Wetter war absolut großartig, so habe ich eine Bahre aus dem Zelt und schlief draußen unter dem Sternenhimmel.

Ich saugte alles über die brillante Insel von der wunderschönen Unterwasserwelt, zu den wunderschönen Stränden, und sogar auf die Art, wie die ebbing Wellen links Einstichlöcher auf dem jungfräulichen Sand für die Baby-Krabben zu kriechen und den Atem stocken

Obwohl ich nicht verlassen wollte, aber es war Zeit für mich, nach Jeddah Kopf zurück, mein Schatz wurde begraben, und ich besuchte meinen lang gehegten Roten Meer. Ich fuhr von al Lith Insel und ich begann schon es fehlt, der Frieden, die Ruhe, das Leben Insel auch fast alle es sogar das Essen in einem Rückblick durch den Kopf lief. Es gab viele Inseln und Inselchen, die ich sehen konnte, während in Richtung der Küste Richtung und ich sagte mir, dass, wenn ich zu Besuch al Lith beim nächsten Mal werde ich auf jeden Fall einen Besuch einige dieser anderen Inseln zahlen und. Nach der Landung an Land ging ich nach Norden in Richtung Jeddah die gleiche Strecke mit dem ich kam aus. Ich nahm mir eine Erfahrung fürs Leben und zahlreiche Geschichten zurück zu erzählen.

Video von Haukur Thor Thor Vard Arson

Kaufen Sie Ihr Ticket hier